Espresso - Classico italiano

Ein klassischer italienischer Espresso à la Rösterei Keller: dunkel geröstet, sehr körperbetont, kräftig und dennoch ausgewogen im Geschmack. Dank unserer schonenden Holzfeuerröstung schaffen wir es, das ganze aromatische Potential der hochwertigen Rohkaffees zu entfalten. 

Das Resultat ist ein intensives Aroma von dunkler Schokolade und süssen Trockenfrüchten. Der sehr angenehme und langanhaltender Abgang lässt den Augenblick des Genusses noch lange andauern - eine Espressomischung wie aus dem Bilderbuch.



Biologisch angebaute kaffees

espresso aromatico - bio

Nach langem Ausprobieren ist es uns gelungen, aus unseren aus biologischem Anbau stammenden Rohkaffees eine kräftige und dennoch aromatische Espressomischung zu rösten. Diesen Spagat schaffen wir, indem wir Bohnen aus Mexiko, Peru, Honduras und 

Äthiopien vor dem Rösten in unterschiedlichen Anteilen mischen. Das Resultat: ein körperbetonter Espresso mit einer feinen blumigen Note. Dank seinem kräftigen Geschmack eignet er sich auch für allerlei Milchzubereitungen wie Cappuccino oder Latte Macchiato.


Café Crème -  bio

Aus einer Mischung von Arabica- und Canephorabohnen rösten wir einen milden, aromatischen und sehr bekömmlichen Kaffee mit dem Aroma von gerösteten Nüssen, Schokolade und eine frische, blumige Note im Abgang. Die dafür verwendeten 

Rohkaffees stammen aus Kooperativen von Kleinbauern in Mittel- und Südamerika. Unser Café Crème eignet sich insbesondere für Vollautomaten, er macht aber auch als Filterkaffee oder in der Mokakanne immer eine gute Figur.


äthiopien sidamo - bio

Ein hell gerösteter Kaffee mit einem leichten Körper und feinen Aromen. Leicht süss mit einer mittleren, fruchtigen Säure.  Deutlich wahrnehmbarer, blumiger Duft, im 

Mund dominieren Orangenblüten- und Schwarzteenoten. Geeignet für Leute, die gerne einmal eine andere Seite von Kaffee kennen lernen möchten. Ideal für Filterkaffee, Aero- oder French Press.



Spezialitätenkaffees

espresso sopraffino

Eine dunkel geröstete, kräftige Espressomischung, süss und dickflüssig, für welche wir Canephora aus Indien mit Arabicas aus Brasilien mischen. Der Espresso Sopraffino überzeugt mit einem wuchtigen Körper, 

ohne dabei bitter zu sein. Geschmack nach Haselnüssen, Vanille, dunkler Schokolade und reifen Beeren, langanhaltend im Abgang. Ideal für einen richtigen italienischen Espresso.


old paradenia

Die zwei Canephora-Varietäten, welche in diesem Kaffee enthalten sind, stammen aus einer einzigen Parzelle auf der Farm Balehonnur von Jacob Mammen in Indien. Das Spezielle an diesen Bohnen ist, dass es sich um Perlbohnen handelt. Diese sind runder als normale Kaffeebohnen und sie entstehen, wenn in einer Kaffeekirsche nur eine Bohne anstatt wie 

normalerweise zwei wachsen. Diese werden dann von Hand herausgepickt und sortenrein für uns abgepackt. Wir rösten diese Bohnen relativ hell, um die geschmacklichen Eigenschaften dieser Rarität möglichst gut zu erhalten. Daraus resultiert aber trotzdem ein sehr körperbetonter Kaffee mit dem typischen schokoladig-erdigen Abgang von Canephora-Kaffeebohnen.    


Aramosa - Fazendas Dutra

Diese Arabica-Varietät beziehen wir ebenfalls von den beiden Brüder Dutra. Wie unser Catuaì Vermelho stammt auch der Aramosa aus einer einzigen Parzelle auf ihrer Farm, welche "Pedreira" heisst. Der Name der Parzelle, übersetzt "Steinbruch", sagt schon sehr viel über das Terroir dieses Kaffees. Die vielen Steine im Boden werden tagsüber von der Sonne aufgeheizt und geben dann in der Nacht die Wärme langsam wieder ab. Für die wärmeliebenden Kaffeepflanzen bieten sich somit ideale Voraussetzungen, um eine überraschende und begeisternde

aromatische Vielfalt zu entwickeln. Diesen Kaffee rösten wir relativ hell, damit die delikaten Aromen nach wunderbar reifen, süssen Orangen und dunkler Schokolade nicht von Röstaromen übertönt werden. Dieser Kaffee eignet sich im Grunde genommen für alle Zubereitungsarten, obwohl er wegen der hellen Röstung und den feinen Aromen für Filterkaffee oder zur Zubereitung in der Chemex sowie als erfrischender Cold Brew ideal ist.


Catuaí Vermelho - Fazenda Agua Limpa

Diese Arabicavarietät mit dem wohlklingenden Namen Catuaí Vermelho wird von den beiden Brüdern Ednilson Alves Dutra und Walter Cesar Dutra auf ihrer Farm, 300 km nördlich von Rio de Janeiro, angebaut. Wir beziehen ihn von einer einzigen Parzelle auf der Fazenda Agua Limpa. Diese wurde nach einem kleinen, Kaffeekirschen liebenden Vogel, benannt, dem Jacu.  Die Kaffeesträucher wachsen hier im Schatten grosser Bäume, was sie

langsamer reifen und so noch mehr Geschmack ausbilden lässt. 

Wir rösten daraus einen milden, bekömmlichen Kaffee mit ausgewogenem Körper, leichter Süsse, feinen fruchtigen Säuren und dem Geschmack nach Mandeln und Schokolade. Unser Catuaí Vermelho ist ein Kaffee, welcher sich für alle Zubereitungsarten eignet. Mehr Informationen über den Anbau erfahren Sie unter: www.fazendasdutra.com.


decaffeinato gourmet - Fazendas dutra

Unser sortenreiner Decaffeinato aus 100% Catuaí vermelho-Bohnen stammt ebenfalls von der Farm der beiden Dutra Brüdern. Dafür werden die noch grünen Kaffeebohnen nach dem Trocknen schonend mit CO2 entkoffeiniert, so dass sich erst gar keine giftigen Rückstände bilden können. In der Tasse überzeugt unser koffeinfreies Gegenstück zum Catuaí 

Vermelho mit einer schönen Crema, mildem und ausbalanciertem Körper, den feinen Säuren und seiner natürlichen Süsse. Im Geschmack ist der Decaffeinato schön nussig und schokoladig mit einem Hauch Aprikose. Geeignet für alle Zubereitungsarten. Mehr Informationen über den Anbau erfahren Sie unter: www.fazendasdutra.com.